Bewegung - Begegnung - Berührung

In den Bildern von Claudia Quick liegt durch die Kraft der Farben der bewegende Moment der Begegnung, die den Betrachter emotional berührt. Die Auswahl zeigt ein Spektrum verschiedener Motive und Farbspiele, die sich zunächst konträr darstellen. Dennoch bleibt die Assoziation und Faszination des ersten Momentes.

Die Verbindung von Titel und Bild berührt um so mehr, da es eine echte tiefe, gefühlte Begegnung werden kann, ausgerichtet auf ein Thema. Spannungsmomente in den mutigen und teilweise kräftigen Farben, unterbrochen durch Grenzlinien der Darstellung erschaffen die letztlich tiefe Spur in der Seele des Betrachters.

Titel wie „Grenzlicht" laden ein, sich einzulassen und seinen eigenen Weg durch die Welt der Bilder zu erfahren. Der Weg geht weiter und wird zum Pfad der Erkenntnis. Die Sehnsucht der Farben ermöglicht den Blick in die Freiheit. Erzählende Bilder werden Emotionen, die den eigenen Blick verändern.

Andrea Heber
Dezember 2009